Der kleine Schritt
three full clear glass jars with lids

Schraub- und andere Gläser dauerhaft nutzen

Aus hygienischen Gründen sind viele Lebensmittel in Gläsern verpackt. Die meisten davon sind eigentlich als Einwegverpackung gedacht – dabei kann man mit ein wenig Phantasie eine Menge mit ihnen anfangen, und das unter Nachhaltigkeitsaspekten auch besonders sinnvoll, denn in den Gläsern steckt viel graue Energie.
  1. Nochmals verwenden
    Sofern im Deckel die Dichtung noch Intakt ist, kann das Glas problemlos wieder verwendet werden. Gerade jetzt z.B. für Tomaten oder gleich fertige Tomatensoße.
  2. Einfrieren
    Besonders gut geeignet sind Gläser mit großer Öffnung, die innen konisch sind. So können sie nicht so schnell zerfrieren. Wenn man den Deckel zu Beginn offen lässt und erst nach dem Durchfrieren schließt, ist die Bruchgefahr noch geringer.
  3. Lichter und Laternen
    Gerade im Herbst erhellen Kerzen oder Teelichter in Gläsern, die man auch mit Draht zum Aufhängen präparieren kann, stimmungsvoll die dunkler werdenden Abende.
  4. Mittagessen mitnehmen
    Hochwertige Schnappgläser oder Schraubgläser eignen sich gut für Essen zum Mitnehmen.
  5. Desserts im Glas
    Gerade wenn man zu Feiern viele Portionen mitbringen muss, z.B. für Creme Brullee oder Mousse au Chocolat, Rote Grütze, Pudding usw.
  6. Als Trinkgläser und für Limonaden nutzen
  7. Gewürzregal selbst bauen
    Von unten mit einer Schraube die Deckel an ein Board geschraubt ergeben sie eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit, die viel Platz spart.
  8. Pesto aufbewahren
  9. Als (hängende) Blumenvase (siehe 3)
  10. Eier porchieren oder Eierstich zubreiten
  11. Kleinkram organsieren
    Oft besser geeignet als Kisten, weil man sieht, was drin ist.

Inspiration