Der kleine Schritt
Schmetterling auf Lavendel

Wohlriechend und Wohl tuend – der Lavendel

Aktuell wächst und blüht überall der echte Lavendel. Seit vielen Jahrhunderten ist dieser eine wohlriechende und wohltuende Augenfreude. Genau die richtige Zeit also, sich mit dieser sonnenliebenden Pflanze einmal im kleinen Schritt zu beschäftigen.

Nutzung

  • Gut für Insekten als Nahrungsquelle, da er blüht, wenn die Frühblüher und andere Nahrungsquellen für Insekten langsam weniger werden
  • Gut gegen Insekten als Säckchen oder alkoholische Lösung (Repellent)
  • Dekorativ
  • Wirkt beruhigend, hilft beim Einschlafen und hat zahlreiche weitere medizinische Wirkungen

Anbau

  • Lavendel mag sonnige Standorte, braucht aber auch regelmäßig Wasser
  • Lavendel ist ein Halbstrauch und neigt zum Verholzen, daher einmal im Jahr, besser zweimal zurück schneiden
  • Ernten der Blüten kurz vor der vollen Blüte, um die eterischen Öle zu erhalten

Lavendlsäckchen

  • Selbst nähen, gut aus Reststücken
  • Solo-Söckchen mit einem Schnippgummi gehen als pragmatische Alternative ebenfalls

Quellen

  1. Echter Lavendel in der Wikipedia
  2. Webseite zu Ideen mit echtem Lavendel