Der kleine Schritt

›Der kleine Schritt‹

In fast allen Medien ist Umwelt-, Klima- und Naturschutz inzwischen ein Dauerthema – nicht ohne Grund. Die Menschheit hat sich längst überall auf dem Planeten eingerichtet – aber sie richtet dabei leider auch großen Schaden an. Unseren Planeten stört das wenig. Problematisch ist jedoch, dass wir Menschen uns dabei selbst in die Bredoille bringen.

Es gibt keinen Planet B.

Vielen stellen sich daher die Frage: ›Was kann ich selbst tun?‹. Eine ganze Menge – wie ich finde. Mit Radio Lotte Weimar habe ich daher ein Sendeformat entwickelt, in dem ich jeden Montag Morgen Tipps vorstelle, wie man selbst ohne großen Aufwand und hohe Kosten umweltbewußter und nachhaltiger leben kann.

Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht.

Mit den Jahren haben wir in unserer Familie immer mehr kleine Dinge getan, um unser Leben umweltgerechter zu gestalten und nach einiger Zeit habe ich festgestellt – das war gar nicht so schwer. Dabei habe ich auch festgestellt, dass ökologisches Verhalten  nicht teuer sein muss. Viele kleine Schritte haben uns geholfen, viel Geld zu sparen, dass wir an andere Stelle nun für nachhaltigere und gesündere Dinge verwenden.

Nicht reden, sondern tun!

Im Gespräch mit Freunden und Bekannten sowie in sozialen Medien bin ich mit meinen Erfahrungsberichten immer wieder auf positive Resonanz gestoßen und motiviert wurden, diese einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit ›Der kleine Schritt‹ habe ich dies nun in die Tat umgesetzt und begleitend diesen Blog erstellt, auf dem die Hörbeiträge verlinkt und mit Zusatzinformationen und Links versehen gebündelt abrufbar sein werden.

Jede Woche erscheint ein neuer Tipp. Der reguläre Sendeplatz ist am Montag Morgen 7:05 und 10:05 auf Radio Lotte Weimar, empfangbar über UKW im Raum Weimar auf 106,6 MHz oder im Life-Stream.

Auch während der Corona-Pandemie gibt es den kleinen Schritt – jeden Montag um 10:00 Uhr als Telefoninterview.